Zum Verein

Die Geschichte unseres Musikvereins begann 1971, als sich eine Interessengemeinschaft für Musikerziehung gebildet hat. 12 Musiker unter Oswald Dorst bildeten deren Grundstock, dazu kamen 27 Jugendliche, die das Musikspielen erlernen wollten. Als Ausbilder konnten Oskar Mußmächer, Adolf Thiel und Michael Breyell gewonnen werden. Am 17.03.1973 wurde dann diese Interessengemeinschaft in den heutigen Musikverein umgewandelt. Dessen Vorstandschaft setzte sich aus den Herren Karl Sterzinger, unserem heutigen Ehrenvorstand, Edgar Behringer, Lothar Baumeister, Linus Dorst und Willy Behringer, unserem heutigen Ehrendirigenten, zusammen. Im gleichen Jahr erfolgte auch schon die Aufnahme in den nordbayerischen Musikbund, dem wir auch heute noch angehören.

Die erste Tracht bestand aus roter Weste, langer schwarzer Hose und weißem Hemd. Diese hatte weitgehend Bestand bis 1988, wo die Tracht in Ihrer heutigen Form angeschafft wurde, rote Weste, schwarze Kniebundhose und graue Jacke, die weiblichen Musikantinnen in farblich abgestimmtem Dirndl.

Auch die Probenräume wechselten. Anfangs in der Schule im Erdgeschoss, dann in der alten „grossen“ Schule im Klassenraum, schliesslich in der ehemaligen Schreinerei Kirchner, zwischenzeitlich im Gemeindesaal bis wir unsere heutige Bleibe im Rathauskomplex fanden.

Zu unserem Repertoire gehört natürlich die traditionelle Blasmusik, ebenso aber auch konzertante oder moderne Arrangements. Nicht zu vergessen ist auch die Kirchenmusik zur Gestaltung entsprechender Anlässe.

Dirigent war über 20 Jahre lang unser Willy Behringer, der aber nicht nur als Dirigent, sondern auch als Sänger, Tontechniker und Mädchen für alles zur Verfügung stand. Zwischenzeitlich wurde er von seiner Tochter Gabi unterstützt. 1992 haben wir Ihn zu unserem Ehrendirigenten erklärt. In den letzten Jahren wechselten die Dirigenten in verschiedenen Abständen. Unter anderen schwingte Theo Mutz, Albrecht Euring  abwechselnd den Taktstock. Auch Walter Bortolotti aus Ostheim konnten wir zeitweise als Dirigenten gewinnen.

Die letzen Dirigenten des Vereins waren Erik Huter aus Oberelsbach und Bernhard Bromma aus Heustreu.

Unser neuer Dirigent seit 2015 ist Christoph Vey aus Schönau.

Bei den Vorständen des Vereines hatten wir mehr Kontinuität. Unser Gründungsvorstand Karl Sterzinger hielt 10 Jahre lang, von 1971 bis 1981, die Zügel fest in der Hand. Im Jahre 2000 wurde er zu unserem Ehrenvorstand erklärt und steht genauso wie alle anderen Gründungsmitglieder auch heute noch dem Verein in allen Belangen fest zur Seite. Von 1981 bis 2001 stand dann unser Norbert Johannes an der Vereinsspitze. Das sind genau 20 Jahre, 2 Jahre als zweiter Vorstand gar nicht mitgerechnet. Noch länger, seit 1983, 24 Jahre stand Dieter Dorst als Kassier in Diensten des Vereins. Nach Norbert Johannes leitete Theo Behringer die Geschicke des Vereins von 2001 bis 2015. Ihm zur Seite stand als zweiter Vorstand Frank Lochner.

Die heutige Vorstandschaft des Musikvereins Bastheim e.V. setzt sich seit 2015 wie folgt zusammen:

 

 

1.Vorstand:     Christian Lochner

2.Vorstand:     Michael Schmitt

Kassier:   Wolfgang Wedlich

Schriftführer:     Martin Türk

Dirigent:   Valentin Pfalzgraf

 

Seit Juli 2005 sind wir in das Vereinsregister eingetragen.

Der Verein besteht heute aus ca. 18 aktiven Musikern, die jährlich ca. 35 Auftritte absolvieren. Überschlägig gerechnet wurden in den letzten 30 Jahren ca. 170 Musiker ausgebildet.